Brandschutz für Ihr Zuhause

Brandschutz kombiniert mit exzellentem Design

Mit einer Brandschutztür erhöhen Sie in ihrem Haus die Sicherheit. Wie der Name schon sagt, bietet Ihnen diese Tür Schutz vor der Ausbreitung von Feuer. Im Brandfall verhindert sie demnach, dass das Feuer sich von einem Raum in andere Räume verteilt. Pflicht ist eine Brandschutztür jedoch nur in öffentlichen Gebäuden und Mehrfamilienhäusern. Jedoch ist sie auch in Einfamilienhäusern sinnvoll, denn auch der Durchgang zwischen Garage und Haus kann hier zur Gefahr werden, wenn Motorenhitze oder gelagerte Kraftstoffe zu möglichen Brandquellen werden. Umgekehrt kann ein Feuer im Haus auch schnell den Kraftstoff eines Fahrzeugs entzünden. 

Doch Brandschutztür ist nicht gleich Brandschutztür. Die Türen unterliegen strengen Anforderungen und unterscheiden sich in verschiedenen Feuerwiderstandklassen. 

Aufbau einer Brandschutztür

Die klassische Brandschutztür besteht aus Stahlblechen oder Aluminium und hat eine Innenlage aus Mineralwolle oder Mineralfaserplatten. Doch es gibt auch Varianten aus hitzebeständigem Glas, meistens in Kombination mit einem Metallrohrrahmen. Eine weitere Variante, die wohl am wohnlichsten aussieht, ist eine Tür mit einem Stahlkern und äußerem Holzdekor. Was alle Türen jedoch gemeinsam haben: sie sind sehr massiv, wiegen dadurch auch deutlich mehr als normale Innentüren und das Design rückt oft in den Hintergrund.  

Mit der neuen Brand- und Rauchschutzplattform Schüco FireStop ADS 90 FR und der Schüco FireStop ADS 76.Ni SP ist es durch ein wegweisenden Systemaufbau möglich nun auch exzellentes Design, höchste Effizienz und größte Flexibilität zu vereinen. Das Kernstück dieses neuen Plattformkonzepts ist eine neue Profilgeometrie, die auf falzoffenen Profilen mit einer Bautiefe von 90 mm und 76 mm basiert.  

Mit diesem Konzept ist eine Anpassung im laufenden Betrieb kein Problem mehr. Denn dank der falzoffenen Profilgeometrie können Nutzungsänderungen oder zusätzliche Anpassungen an bereits bestehenden Türen ohne großen Aufwand umgesetzt werden. Und auch die Gestaltungsfreiheit nimmt dank der verdeckt liegenden Beschläge und der Option erweiterter Systemgrößen neue Dimensionen an. 

Schüco FireStop ADS 90 FR 30

Die neue Brandschutzplattform Schüco FireStop ADS 90 FR 30 hat eine Bautiefe von 90 mm und ermöglicht durch ihren wegweisenden Systemaufbau eine deutliche Reduzierung der Komplexibilität bei maximaler Flexibilität. Anwendbar ist diese sowohl auf einflügelige Türen als auch zweiflügelige Türen. Zudem können verschiedene Brandschutzgläser mit Glasstärken bis zu 60 mm eingesetzt werden und auch der Einbau der Türen in verschiedene Wandarten ist möglich. Selbst der Einbau von Türen in Festverglasungen ist mit Schüco FireStop ADS 90 FR 30 kein Problem.  

Als das Schüco FireStop ADS 90 FR 30 Brandschutzsystem entwickelt wurde, wollte man damit vor allem auch auf die immer individueller werdenden Anforderungen an Gebäuden eingehen. Dank der innovativen Profilgeometrie kann so nun flexibel auf Nutzungsänderungen reagiert werden. Denn auch der Wechsel von Einfach- zu Mehrfachverriegelungen und der Tausch von Bändern ist im laufenden Betrieb durchführbar. Genauso das Verlegen von Kabeln zu Elektrifizierung der Türen. 

Doch auch das Thema Design wurde bei den neuen Brandschutzplattformen berücksichtigt. Dank der schmalen Profilansichten bei Aluminium-Brandschutztüren mit einer Ansichtsbreite von nur 127 mm kann eine maximale Gestaltungsfreiheit ermöglicht werden. Die falzoffene Profilgeometrie bietet zudem verdeckt liegende Beschläge im Brand- und Rauchschutz, was zu neuen Maßstäben der Planungsfreiheit führt. 

Ein weiterer Vorteil der Schüco FireStop ADS 90 FR 30 ist die effiziente Fertigung und Montage von verdeckt liegenden Beschlägen durch den Entfall von zuvor notwendigen Fräsarbeiten. Ebenfalls neu ist die Türfertigung ohne Glashalter. Neben der bewährten Technik können Eckverbindungen hier auch geschraubt oder gestanzt werden. 

Zusammengefasst kann man sagen, dass das Schüco FireStop ADS 90 FR 30 Brandschutzsystem die funktionellen Anforderungen an Sicherheitstüren mit einem Höchstmaß an Designfreiheit vereint und damit den Weg für verdeckt liegende Beschläge ebnet und weit größere Planungsfreiheiten gewährt. 

Mehr zu unseren Brandschutzsystemen finden Sie hier.